LORO EPD Umwelt-Produktdeklaration

Für die Green-Building-Zertifizierungssysteme DGNB, BNB, LEED und BREEAM

LORO bietet besonders nachhaltige Entwässerungssysteme aus Stahl an. Im Folgenden finden Sie unsere relevanten Bauproduktangaben, die bei einer Zertifizierung für nachhaltiges Bauen üblicherweise abgefragt werden. Bei weiterführenden Fragen steht ihnen unser Service-Team gerne persönlich zur Verfügung.

EPDs

Zu unseren hauptsächlich verwendeten Materialien "Stahl feuerverzinkt" und "Edelstahl" stehen spezielle EPDs des Industrieverband Feuerverzinken e.V. und des Anbieters Outokumpu zur Verfügung. Ergänzend zu diesen EPDs enthält unsere folgende Herstellererklärung weitere Bauproduktangaben.

Herstellererklärung

Letzte Aktualisierung: 01.12.2022

  • Hersteller: LOROWERK K.H.Vahlbrauk GmbH & Co.KG.
  • Deklariertes Produkt: LORO-X Balkon- und Dachentwässerungssysteme.
  • Gültigkeitsbereich: Die Angaben beziehen sich auf durchschnittliche Werte des Produktes 00120.100O LORO-X Rohr 2 Muffen ohne Innenbeschichtung 1000 mm DN 100. Angaben für weitere relevante Produktgruppen sind separat aufgeführt.
  • Angelehnt an ISO 14025 (Typ III-Deklaration) und EN 15804.
  • Deklarationsnummer: 00120100O.
  • Zugrundeliegende Produktnormen: DIN EN 1123, DIN EN 1253.
  • Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001.
  • Recycling-Zertifikat der Interseroh - Zero Waste Solutions.

Umweltbezogene Bauproduktangaben

  • Produktionsstandorte: Unsere Produkte werden an einem Standort in Bad Gandersheim, zentral in Deutschland gelegen, hergestellt und versandt. So vermeiden wir lange Transportwege. Unsere Lieferanten haben ihren Sitz überwiedend in Deutschland oder in der EU.
  • Umwelteinflüsse
    • Umwelt: Für Wasser, Luft und Boden können bei bestimmungsgemäßer Anwendung der Produkte nach heutigem Erkenntnisstand keine Gefährdungen entstehen.
    • Gesundheit: Nach heutigem Erkenntnisstand sind keine gesundheitlichen Schäden und Beeinträchtigungen zu erwarten.
    • Auch während der Herstellung bestehen, über die gesetzlichen Vorgaben hinaus, keine besonderen Anforderungen an die Sicherheit, den Umweltschutz und die Gesundheit.
  • 2.13 Außergewöhnliche Einwirkungen
    • Brandfall: LORO-X Stahlabflussrohre sind nach DIN 4102 der Baustoffklasse A1 nicht-brennbar zuzuordnen und sind nach DIN 1986-100 als nichtbrennbar eingestuft. Das Produkt führt im Brandfall nicht zu ätzenden oder zersetzenden Rauchgasen, schmilzt nicht und tropft nicht.
    • Mechanische Einwirkungen: Bei außergewöhnlichen mechanischen Einwirkungen reagieren Produkte aus Stahl aufgrund der großen Duktilität (plastische Verformbarkeit) des Werkstoffs Stahl ausgesprochen gutmütig: Es entstehen keine Absplitterungen, Bruchkanten oder ähnliches.
  • Inhaltsstoffe
    • Angaben zum Hauptinhaltsstoff Stahl sind in der EPD "EPD-BFS-20180167-IBG1-DE" vom bauforumstahl e.V. &
      Industrieverband Feuerverzinken e.V. enthalten.
    • Hauptinhaltsstoffe bezogen auf die Masse: Stahl 90%, Zink 7%, 2K Beschichtung 3%.
    • Kein Chrom-VI: Das Produkt wird mit Chrom-VI-freien Passivierungsmitteln hergestellt. Stahl, Edelstahl und Aluminium sind generell Chrom-VI frei.
    • Keine Schwermetalle: Für die Produkte werden keine Blei-, Cadmium- und Chrom-VI Verbindungen eingesetzt. Der Gehalt an Blei, Cadmium und Zinn ist 0% bzw. unter < 0,1%.
    • SVHC < 0,1 %: Im Produkt sind keine besonders besorgniserregenden Stoffe (SVHC) > 0,1% enthalten.
    • VOC = 0: Volatile Organic Compounds, flüchtige organische Verbindungen: Stahl, auch feuerverzinkt, ist emissionsfrei.
  • Rückbau und Wiederherstellung: Unsere Entwässerungssysteme können ohne Umweltwirkungen vollständig rückgebaut und durch LORO wiederhergestellt werden (außer Dichtelemente und Anchlussmanschetten). Beschädigte Produkte, die sich nicht wiederherstellbar sind, werden vollständig recycelt.
  • Recycling: Wenn eine Wiederherstellung nicht möglich ist, sind Produkte aus Stahl zu 100 % rezyklierbar und werden aufgrund ihrer Materialeigenschaften (Stahl ist magnetisch) nach der Nutzung zu 99 % wiedergewonnen (European Commission Technical Steel Research). Der Recyclinganteil an der Neustahlherstellung beträgt in der EU Stahlindustrie ca. 56% (2007).

LORO-X Stahlabflussrohre

Bei LORO-X Stahlabflussrohren handelt sich um ein Qualitätspräzisionsstahlrohr nach DIN EN 10305-3 (DN 32 - DN 150) und DIN 2458 (DN 200 - DN 300). Weitere Eigenschaften können dem Prospekt "LORO-X Rohrsysteme aus Stahl" (PDF) entnommen werden.

LORO-X Beschichtung innen und außen

Die rotbraune Beschichtung bildet einen Schutz gegen aggressive Abluft im Bereich der von Abwässern nicht beaufschlagten Flächen (z..B. bei Lüftungsleitungen) und erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen chemischen und mechanischen Einfluss von häuslichem Abwasser, Oberflächenwasser und Grundwasser.

Gemäß unseres Lieferanten sind in der vollständig ausgehärteten Beschichtung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) keine als umweltgefährlich eingestuften Substanzen enthalten. Bei Einleitung von Regenwasser werden keine umweltgefährdenden Substanzen aus der Beschichtung extrahiert. Eine Bewertung des VOC-Gehaltes ist nicht weiter nötig. Als Anlagenbetreiber unserer werkseitig aufgebrachten Beschichtung, fallen wir unter die 31. Bundesimmissionsschutzverordnung (31. BlmSchV). Dies reicht bei einer werkseitigen Beschichtung aus, um die Anforderungen zu erfüllen.

LORO-X Dichtelemente

LORO-X Standard-Dichtelemente fallen nicht unter die REACH Verordnung und enthalten keine SVHC-Stoffe. Gemäß RoHS Verordnung erfüllen sie alle Anforderungen an die Einhaltung der zulässigen Höchstkonzentration in homogenen Werkstoffen in Gewichtsprozent. Die einzige Ausnahme bilden Sonder-Dichtelemente auf Silikonbasis.

LORO-X Wärmedämmblöcke

Unsere Wärmedämmblöcke Styropor SE WLG  0,35 für Attika- und Flachdachabläufe werden ohne den Einsatz von halogenierten Treibmitteln hergestellt und sind frei von HBCD. Zurzeit beträgt die Recyclingquote in Deutschland 56 Prozent und ist damit in Europa beispielhaft.

LORO-X Verbundrohre

Unser flammhemmend ausgerüsteter Schaumkunststoff (PU-Schaum) ist ein wassergetriebenes System und enthält keine fluorierten Treibhausgase und ist HBCD-frei.

Diese Herstellerklärung wurde auf Basis der zum gegenwärtigen Zeitpunkt geltenden Gesetze und Vorschriften sowie nach unserem besten Wissen und Kenntnisstand erstellt .