LORO-XCL Edelstahlabflussrohre

mit 2-Kammern-Steckmuffenverbindung und massiver Wandstärke

Beschrieb

Rohre und Formstücke DN 40 - DN 150 nach DIN EN 1124-1 und EN 1124-3

LORO-XCL Edelstahlabflussrohre mit der bewährten LORO-X Steckmuffenverbindung und verschiedenen Dichtelementen für unterschiedliche Beanspruchungen werden aus Edelstahl "Rostfrei" in den Werkstoffnummern 1.4301 (AISI 304) als Standard und 1.4404 (AISI 316L) für höhere Beanspruchungen gefertigt.

Starke Wanddicke

Die Wandstärke bzw. Wanddicke von LORO-XCL Edelstahlabflussrohren liegt in den gängigen Nennweiten deutlich höher als bei herkömmlichen Edelstahl pipes für die Entwässerung, sodass eine längere Lebensdauer und Widerstandsfähigkeit auch unter hoher Belastung erreicht wird. Sie erreichen eine deutlich höhere Sicherheit, wenn es darum geht, Problemabwässer in Großküchen, Industrie und Gewerbe abzuleiten, bei denen es heiß und aggressiv zugeht.

Vorteile

  • Starke Wanddicke gegenüber herkömmlichen Edelstahl pipes
  • Schlagfest, stoßfest und formstabil durch hohe Wandstärke
  • Verminderte Anfälligkeit gegen Lochfraß
  • Langlebiger und nachhaltiger
Wanddicke herkömmlicher Edelstahl pipes im Vergleich zu LORO-XCL Edelstahlabflussrohren (Auszug)
Nennweiteherkömmliche pipesLORO-XCLMehrwert in %
DN 701,0 mm1,2 mm+ 20 %
DN 1001,0 mm1,2 mm+ 20 %
DN 1251,0 mm1,5 mm+ 50 %

Original LORO-X Steckmuffe

Auch bei LORO-XCL Edelstahlabflussrohren kommt die original LORO-X 2-Kammern-Steckmuffenverbindung zum Einsatz. Iinsbesondere bei höheren Strömungsgeschwindigkeiten, Schwingungen und Drücken im Rohrsystem ist eine höhere Sicherheit gegenüber herkömmlichen Rollringen oder einfachen Steckmuffen gegeben, da die zweite Muffenkammer die Verbindung mittig fixiert und für einen tieferen Einschub sorgt.

Vorteile

  • Schnelle und einfache Montage: Kein Schweißen - nur Stecken
  • Rückstausicher und ausknickfest mit stabiler Dichtungskammer
  • Zentrierung und erhöhte Einschubtiefe durch zweite Muffenkammer

Einsatzgebiete

  • In der Industrie und im Gewerbe
  • In Großküchen und Forschungsstätten
  • In der Fett- und Seifenindustrie
  • Im Nahrungsmittelgewerbe
  • In Molkereien und der Getränkeindustrie
  • Heiße und/oder aggressive Problemabwässer
  • Verschiedene Säuren, chemische Produkte
  • Beim Einsatz von Reinigungsmitteln
  • Bei Leitungen mit Kondensatanfall

Herkömmliche dünnwandige Edelstahlrohre werden diesen Anforderungen nicht oder nur mit zu großen Einschränkungen gerecht.

Weitere Vorteile

  • Widerstandsfähig gegen mechanische, chemische und thermische Beanspruchungen
  • Widerstandsfähig gegen aggressive Medien
  • Beständig gegen eine Reihe von organischen und anorganischen Säuren
  • Hohe Temperaturbeständigkeit gegen Hitze und Kälte
  • Nicht brennbar Baustoffklasse A1
  • Geringes Gewicht und Befestigungsaufwand
  • Gute Korrosionsbeständigkeit in 1.4301 oder 1.4404
  • Unter bestimmten Bedingungen gegen chlorhaltige Medien